Nachtziel-Technik: Gezielte Provokationen

Unter dieser Überschrift erschien im“ Rheinisch – Westfälischer Jäger“ Heft 4/2019 ein entsetzter Aufschrei des verantwortlichen Redakteurs, über „Europas größte Fachmesse für Sportwaffen, Optik und Zubehör“ in Nürnberg und der dort angebotenen Nachtzieltechnik.

Sicherer Umgang mit der Kurzwaffe

Der sichere Umgang mit der Kurzwaffe ist die Grundvoraussetzung für einen Einsatz dieses jagdlichen Handwerkzeuges. Im Revier wird die Kurzwaffe heute ausschließlich zum Abfangen kranken Wildes geführt. Dieser Einsatz muss zwingend geübt werden.

Schießkinotermin am 14.09.2017

An unsere Mitglieder zur Info und Teilnahme! Liebe Hegeringmitglieder, hiermit möchten wir an den kommenden Schießkinotermin 14.09.2017 18:00-21:00 Uhr im Schießkino Waffen Klett in Borken erinnern. Nutzt die Gelegenheit um Mensch und Waffe für die kommende Drückjagdsaison vorzubereiten. Neben einer…
Mehr Lesen

Änderung des Waffengesetzes in Kraft getreten

Seit 6. Juli 2017 sind neue Regelungen für die Aufbewahrung von Waffen gültig: Neue Waffenschränke müssen dann die Sicherheitsstufe 0 oder 1 aufweisen, für A- und B-Schränke in Gebrauch gilt allerdings ein unbeschränkter Bestandsschutz. Die fahrlässige Aufbewahrung von Munition in der Jackentasche ist zwar lediglich eine Ordnungswidrigkeit, aber die Unzuverlässigkeit droht.