Aktuelles vom Landesjagdverband vom 19. September 2019

Nachrichten-Telegramm:

  • Aufruf zur Waldbauerndemonstration anlässlich der Agrarministerkonferenz
  • Veranstaltungshinweis Borreliose und FSME Bund Deutschland e.V.: Patientenveranstaltung „Chronische Borreliose“
  • „Sauerland-Herbst“ meets (Jagd-)Hörner

Termine:

  • 27. September 2019: Waldbauerndemonstration
  • 05. Oktober 2019: Patientenveranstaltung „Chronische Borreliose“
  • 03. November 2019: „Sauerland-Herbst“ meets (Jagd-)Hörner

Nachrichten-Volltext:

Aufruf zur Waldbauerndemonstration anlässlich der Agrarministerkonferenz

Dortmund, 19. September 2019 (LJV). Das großflächige Waldsterben geht auch 2019 mit zunehmender Geschwindigkeit weiter. Damit gehen wichtige Waldfunktionen verloren.

Die AGDW – Die Waldeigentümer ruft zur Demonstration am 27. September 2019 in Mainz anlässlich der Agrarministerkonferenz für den Wald auf.

Mehr Informationen und den Ablauf finden Sie hier.

Patientenveranstaltung „Chronische Borreliose“

Dortmund, 19. September 2019 (LJV). Borreliose ist die häufigste Infektionskrankheit, die von Zecken übertragen wird. Die Zahl der Überträger nimmt im Zuge des Klimawandels zu. Gerade Jägerinnen und Jäger kommen häufig mit Zecken in Kontakt.

Am Samstag, den 5. Oktober 2019, gibt der Borreliose und FSME Bund Deutschland e.V. auf einer Patientenveranstaltung in Essen, im LIGHTHOUSE, Liebigstraße 1, Informationen über die Erkennung und Behandlung einer disseminierten (chronischen) Borreliose.

Mehr Informationen zum Programm und zur Anfahrt finden Sie hier.

„Sauerland-Herbst“ meets (Jagd-)Hörner

Dortmund, 19. September 2019 (KJS Hochsauerland, LJV). Unter der künstlerischen Gesamtleitung von Prof. Thomas Clamor werden verschiedenste (Jagd-)Horn Gruppen am 3. November 2019 ab 16:30 Uhr für einen kurzweiligen Abend sorgen.

Das Horndozentenensemble unter Leitung von Mathias Pfläging wird ein breites Repertoire vom Jägerchor bis hin zu den Glorreichen Sieben darbieten. Die Thüringer Jagdhornbläser – Europameister in der Es-Klasse unter Leitung von Thomas Franke geben einen Auszug aus der Hubertusmesse von R. Stief.

Des Weiteren werden verschiedene Jaghorngruppen aus der Kreisjägerschaft Hochsauerland von Signalen über Fanfaren bis hin zu Märschen die volle Bandbreite der Jaghörner demonstrieren. Im Einzelnen sind dies die Bläserchöre Eversberg, Effenberg, Remblinghausen, Grafschaft, Rothaargebirge, Menden sowie die Parforcehornbläser Homert (Es). Den Zuhörer erwartet ein kurzweiliges Konzert, die Atmosphäre und der Klang der Kirche der Benediktiner Abtei Königsmünster in Meschede liefert den passenden Rahmen.

Zum Gesamtprogramm „Sauerland-Herbst“ (Hubertuskonzert S. 35)

Für die Jagdhornbläser beginnt der Konzerttag bereits mit einem professionellen Workshop, hierzu finden Sie weitere Informationen auf S. 18 des Akademieheftes.