Jagd · Naturschutz · Hege

Spannende Waldjugendspiele in Gladbeck

Waldjugendspiele 2015 - Foto von Michael Korte

Zu einer spannenden Erkundungstour in eine geheimnisvolle Welt, die quasi direkt vor der eigenen Haustür liegt, trafen sich jetzt Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen der Regenbogen-, Wittringer- Käthe-Kollwitz- und der Lambertischule. In Begleitung von Förstern und Jägerinnen und Jägern des Hegeringes Gladbeck ging es in den Wittringer Wald.

Jäger achten auch auf Bestände der Hasen und Fasane

Seit Monaten laufen die Jäger in NRW Sturm gegen das geplante „Ökologische Jagdgesetz“. Dass der BUND (Bund für Naturschutz) in einem Positionspapier noch weiter geht, und die „Jagd abschaffen“ will, erbost Gerd Tersluisen, Obmann für Öffentlichkeitsarbeit im Hegering Gladbeck und für Naturschutz der Kreisjägerschaft KJS Hubertus Recklinghausen e.V., erneut.

Den Osterhasen vor der Flinte schützen

Pünktlich zum Osterfest, fordert der BUND ein Ende der Hasenjagd und schreibt der Landwirtschaft und den ach so bösen Jägern die alleinige Schuld am Rückgang der lieben Osterhäschen zu.
Herr Stich vom BUND macht sich die Sache verdammt einfach. Er benutzt bewusst die Mittel der Halbwahrheit, um für seine Ziele zu werben.

Kampagne gegen Jäger

Umgeworfener Hochsitz

Dass Hochsitze demoliert werden, ist nicht neu. Immer wenn Jäger in den Schlagzeilen stehen, erleben sie Wellen von Wald-Vandalismus. Aktuell – und wieder einmal – sind Ansitzbauwerke in der Haard das Ziel.